Sunday, 20 July 2014

Der kleine Mann mit Kirschohrringe



Jeden Morgen steht er ganz früh auf. Dann baut er mit seinen anderen Mitarbeiter den großen Obst- und Gemüsestand auf, sortiert und ordnet, denn Ordnung muss ja in so einem großen Obststand herrschen. Das Obst, knackig und frisch steht immer ganz vorne und alles was dein Herz begehrt. Eine Fülle an Frische und Farben. In der hinteren Reihe nimmt ganz Stolz das Gemüse und das ganze Kraut platz. Noch schnell die Preise aufkleben oder auf ein Blatt Papier aufschreiben und es kann losgehen. Jeden Morgen macht er und die anderen das Gleiche. Bis spät am Nachmittag. Und dazwischen verkauft er hier paar Obstbecher, dort paar Karotten, dann sieht man ihn wieder am Obststand zwischen den Wassermelonen und in der nächsten Minute verschwindet er zurück zwischen den Kartoffeln und dem Kohlrabi. Hin und her, hin und her. Dabei lässt er jeden Tag ganz laut die gesamte Leipziger Straße wissen: "hier wird was Gutes verkauft". Denn manchmal denke ich, ob er doch nicht mit seiner tiefen und lauten Stimme irgendwo in der Oper singen müsste. Ohne heiser oder müde zu werden ruft der kleine Mann in jede Richtung "Eine Schale 2 Euro, zwei Schalen Himbeeren nur 3,50", "Angebooooot, Angeboooot", "Achtung, Achtung frische Wassermelonen", "Bitte kommen" und danach wieder von Anfang "Eine Schale 1 Euro, zwei Schalen Himbeeren 3,50." Als würde er ein alt bekanntes Lied singen. Und so, weiss auch jeder Blinde was grad hier im Angebot ist. Mir würde dabei irgendwann die Stimme vergehen. Doch er, er scheint sogar dabei Spaß zu haben. Um das ganze sogar deutlicher zu machen, schmückt er seine beide Ohren mit jeweils einem Kirschenpaar, setzt sich neben dem Kirschenberg und schreit dich wieder einfach an "Angeboooot, Angebooot, frische, süße Kirschen". Ich sitze paar Meter weiter entfernt und lass mir die Karotten und die Wassermelone wiegen. Dabei muss ich ihn einfach angucken und jedes mal lächeln (eigentlich fast lachen) wie der kleine Mann da mit den Kirschohrringen mit den Händen wedelt und dich in seinem Obstreich verführt. Ich warte immer noch auf mein Obst, da hör ich ihn nur fröhlich schreien "schneller arbeiten hier, schneller arbeiten", guckt mich dann an "Schönen Tag die Dame, schönen Tag. Süße Kirschen im Angebot. Heute süß, später sauer. Jetzt kaufen, jetzt kaufen". Ich muss nun richtig lachen. Und der kleine Mann lacht mit. Mitten auf dem Obst-/Gemüsemarkt muss ich einfach denken: da steht ein kleiner Mann, mit Kirschen um die Ohren, lacht und schreit und wedelt mit den Armen, läuft im Kreis und eher du dich umgesehen hast steht er neben dir und bittet dich mit einer einladenden Geste in sein Reichtum ein.  Voller Lebensfreude, voller Frische und Farbe in meinem Herzen, kaufe ich auch paar Kirschen und radele nach Hause. Im Hintergrund die Bassstimme eines kleinen fröhlichen Mannes mit Kirschen um die Ohren.  Ich weiss jetzt welche Ohrringe ich heute tragen werde.

No comments: