Saturday, 25 July 2015

Lähmung






Lähmung: ein Zustand der Unbeweglichkeit, eine Erstarrung, ein Stillstand jeder Kraft. Deiner inneren und äußeren Kraft. Eine Paralyse deiner eigenen Gedanken, eine Obstruktion deiner Atemwege, ein Erliegen deiner Gefühle....Immer langsamer schlägt dein Herz, es wird ganz ruhig, es hört auf sich in deinem eigenen Käfig nach Außen durchzukämpfen, denn es ist ganz müde geworden. Müde, so wie du. Dein Körper sinkt tief in dich hinein und geht unter deinen eigenen vier Wänden verloren. Du würdest gerne aufstehen, etwas mit dir anfangen, doch du bist wie narkotisiert, alles fühlt sich ganz taub an, nur deine Seele versucht dir laut aus der Brust herauszuschreien....doch können gelähmte Körper reden? Hörst du was? Höre ich was? Dein Schrei stoßt wild an deine innere Organe an, macht sich Platz durch den leeren Magen, zieht hoch an deiner erstickenden Lunge, quetscht sich durch dein schmerzendes Herz durch, sucht vergeblich den Ausgang, versucht deinen Mund zu öffnen...doch du bist gelähmt. Und so, schreit es stumm in dich hinein....

Lähmung: ein berauschender Zustand all deiner Sinne, ein inneres Delirium, eine Trübung deines Gehirns, eine Mattheit deiner Muskelzellen, ein Ich und ein Du, ein Wir, ein Alle, ein hoffnungsvoller Wunsch nach Freiheit und Schwebe, nach Leben...nach der ständigen Suche des Gegengifts....

No comments: