Saturday, 26 September 2015

Er sitzt da und spielt



Die kühle Herbstzeit naht,
er sitzt da und spielt.
Spielt für mich, für dich, für den Radfahrer, 
für die in Eile vorbeilaufenden Menschen.
Wir bleiben alle einen Moment stehen, ja, du auch!
Die Augen machen wir zu, oder blicken irgendwo durch die Luft.
Er spielt, sanft und leidenschaftlich, spielt für sich, für die Träumer und Nichtträumer,
für die Musik.
Die kühle Herbstzeit naht,
seine Musiknoten schweben umher und klammern sich fest an unserem Ohr, steigen hoch zu unserer Seele.
Wir tanzen innerlich, ohne uns zu bewegen. 


Die kühle Herbstzeit naht,
er sitzt da und spielt.
Seine Musiknoten schweben umher und klammern sich fest an all die leblosen Menschen und auch
an uns....

Wir atmen auf!


No comments: