Thursday, 24 March 2016

Auf einen Berg hochlaufen




Auf einen Berg hochlaufen,
werfen,
mit Steinen nach mir,
mit Blumen nach dir.
Laufen, laufen, laufen!
Mich in dein Herz verlaufen.
Raus aus meinem Gehirn,
ein Kuss auf die Stirn.
Meine Füße ins kalte Wasser halten,
bis sie taub sind und nichts mehr fühlen,
bis deine Augen einfrieren
und meine Gedanken nichts mehr spüren.
Rein ins Feuer,
bis ich ersticke,
bis das Herz in tausend Stücke zerfällt
und du oder
ich
es wieder zusammenflicke.
Laut schreien, bis die Stimme erlischt
Laut weinen, bis die Träne, wie Gift
das Herz tot sticht.

Auf einen Berg hochlaufen,
werfen,
mit Steinen nach dir,
mit Blumen nach mir!

No comments: